Algarve Nationalpark

Der Algarve Nationalpark und Naturpark Ria Formosa liegt bei Faro, welches an der Südküste vonPortugal gelegen ist. Dieser Park besteht aus einem etwa 50 Kilometer langen und schmalen Küstenstreifen. Das Gebiet setzt sich aus dem Land und dem Meer zusammen, mit großen und weitläufigen Dünenlandschaften, kleinen Inseln, Lagunen und Sümpfen und umfasst in der Gesamtgröße eine Fläche von etwa 170 Quadratkilometern. Das ganze Jahr über zieht die Gegend des Algarve Nationalpark und Naturpark die Besucher an. Besonders Vogelbeobachter schätzen die vielen Vogelarten in der beeindruckenden Umgebung der Algarve.

Bei einer Reise oder einem Urlaub in Portugal können hier viele der Vogelarten, wie zum Beispiel Weißstörche, Reiher, Purpurreiher, Rohrdommel, oder Steinbrachvögel in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Die abwechslungsreiche Landschaft der südlichen Algarve bietet den Vögeln einen vielfältigen Lebensraum. Neben den vielen Vogelarten, die in dem Gebiet des Algarve Nationalpark auch überwintern, gibt es auch viele Vogelarten, die im Frühling oder Herbst das Gebiet aufsuchen, wie etwa der Turmfalke, die Bachpieper, die Seeschwalbe oder das Blaukehlchen. Das heimische Sultanhuhn ist das Symbol des Algarve Nationalparks und zählt zugleich zu den am meisten gefährdeten Vögeln in der Region.Neben den zahlreichen Vögeln leben in dem Gebiet der Ria Formosa aber auch zahlreiche Säugetiere, Fische, Schalentiere, Amphibien und Krebstiere, wie zum Beispiel Frösche, Kröten, Schlangen, Wald-Eidechsen, Chamäleons oder Mäuse.

In dem Algarve Nationalpark sind auch die bekannten portugiesischen Wasserhunde, die in der Landessprache von Portugal als ‘Cao de Agua Portugues’ bezeichnet werden, heimisch. Allerdings sind diese seltenen Tiere leider inzwischen vom Aussterben bedroht. Dieser Hund wurde als Wasserhund lange Zeit von den einheimischen Fischern eingesetzt, um das Boot zu bewachen, Fischschwärme aufzufinden und Fische in das Netz zu treiben. Mittlerweile ist dieser Hund hauptsächlich als beliebter Haushund bekannt. Das Klima in dieser Gegend ist das ganze Jahr über eher mild. So gibt es in dem Algarve Nationalpark und Naturpark Ria Formosa das ganze Jahr über sonnige Tage und so kann der Park, bei einer Reise oder einem Urlaub in Portugal, ganzjährig erkundet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.