Aveiro

Die Stadt Aveiro liegt im Norden von Portugal und sie erstreckt sich dabei auf einer Fläche von rund 200 Quadratkilometern. Aveiro befindet sich in etwa 260 Kilometern Entfernung von Lissabon und hier leben etwa 74.000 Einwohner (Stand: 2001). Die Stadt Aveiro ist auch als das ‘Venedig von Portugal’ bekannt, da durch die Stadt insgesamt drei Kanäle fließen, auf denen sich viele bunte Boote befinden, die sogenannten Moliceiros. Die Stadt ist zudem über eine Lagune mit dem Meer verbunden und ist so auch ein bekannter Seehafen, mit insgesamt vier Seeterminals. Das Kanalnetz von Aveiro ist insgesamt 47 Kilometer lang und kann für einen Ausflug, mit den typisch bunten Booten dieser Gegend, befahren werden.

So ziehen dieses Gewässer das ganze Jahr über die Besucher an, die sich auf einer Reise oder im Urlaub in Portugal befinden. Besonders in der Zeit der Hochsaison, im Sommer, herrscht hier auf dem Wasser ein farbenfrohes und lebendiges Treiben. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten von Aveiro, die bei einer Reise oder bei einem Urlaub in Portugal besichtigt werden können, zählen zum Beispiel die Kathedrale ‘Se Catedral de Aveiro’, die Kathedrale ‘Catedral da Sao Domingos‘ oder die historischen Häuser der Altstadt von Aveiro. In dem Stadion von Aveiro, dem ‘Estadio Municipal de Aveiro Mario Duarte’, fand im Jahr 2004 als einer der Austragungsorte auch die Fußball Europameisterschaft statt.

Nahe der Stadt Aveiro gibt einige gut besuchte oder auch einsame und idyllische gelegene Bade- und Sandstrände, wie zum Beispiel der Costa Nova Strand, der Strand Sao Jacinto in der geschützten Dünenlandschaft oder der Strand ‘Figueira da Foz’ mit Caféterrassen und einem Casino. Das Meer in dieser Region eignet sich auch hervorragend für Wassersportaktivitäten, wie zum Beispiel Windsurfen oder Tauchen. Aber auch Strandsportarten, wie Beachvolleyball oder Strandfußball können, bei einer Reise oder einem Urlaub in Portugal, an den breiten Sandstränden von Aveiro betrieben werden. Neben der Küstenlandschaft von Aveiro zeigt sich die Region dem Besucher in den natürlich erhaltenen Landschaften, wie mit den Nadel- und Laubbaumwäldern mit einer üppigen Flora und Fauna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.