Fotobücher mit Portugal-Fokus konzipieren

Die Altstadt von Split mit ihren Sehenswürdigkeiten ist gut geeignet für Fotos

Eines der schönsten Reiseländer in Europa ist sicher Portugal. Die Landschaft, die Kultur, die Menschen und natürlich die schönen Strände bieten eine Vielzahl einmaliger Fotomotive. Die Einmaligkeit einer Erlebnisreise nach Portugal in Fotos festzuhalten, ist für jeden, der vom Fotografieren begeistert ist, eine Selbstverständlichkeit. Die Fotos, die von einer Reise nach Portugal mitgebracht werden, sind also auf einer Speicherkarte. Jeder PC verfügt über entsprechende Programme, um die Reise auf dem Bildschirm des PCs oder Laptop noch einmal in Bildern zu erleben. Auch die modernen Mobiltelefone verfügen über entsprechende Möglichkeiten, die Fotos immer und überall anschauen und Freunden oder Verwandten zeigen zu können. Eingeschlossen in digitalen Dateien warten die Fotos auf den Klick zum Start der Foto-Show.

Eine weitere Variante, wie die Fotos von der Reise nach Portugal immer im Zugriff sein können und die schönen Erlebnisse wiederbelebt werden, ist der Ausdruck der Fotos in verschiedenen Größen. Diese Methode hat allerdings einen deutlichen Nachteil. Die Fotos im Papierformat müssen immer wieder in die richtige Reihenfolge geordnet werden und nach häufigem Anschauen leidet die Qualität eindeutig.

Fotobücher sind für Portugal-Reisende die Ideallösung

Die optimale Lösung für eine Präsentation der Fotos bietet sich in Form von Fotobüchern an. Viele Anbieter bieten ihre Dienste im Internet an und die Kosten sind recht überschaubar. Mit einem Programm, das der Anbieter bereit stellt, kann die ganze Familie an dem Fotobuch für die Reise nach Portugal mit wirken und entscheiden, welches Foto in dem Buch enthalten sein soll. Ein echter Spaß, der die Erlebnisse im Urlaub noch einmal Wirklichkeit werden lässt und das gemeinsame Fotobuch zu einer Ergänzung der Reise werden lässt.

Die Programme zur Erstellung von Fotobüchern bieten die unterschiedlichsten kreativen Gestaltungsmöglichkeiten an. Das beginnt bei der Wahl der Hintergrundfarbe für die Fotobücher von Portugal, geht über die Formate der einzelnen Fotos in Größe und Form, wird ergänzt durch fototechnische Spielereien und ermöglicht die nachträgliche Korrektur von Lichtreflektionen, roten Augen durch Blitzlicht oder zu helle oder zu dunkle Belichtungen. Auch die Anordnung der einzelnen Fotos kann durch einfache Drag-and-Drop-Funktion spielerisch verändert werden. Sogar Texte zu den einzelnen Fotos können hinzugefügt werden. Das ermöglicht noch nach Jahren eine gute Erinnerung und der erlebte Reiseablauf bleibt unverfälscht erhalten.

Fotobuch mit Einband und Urlaubsfotos

Mit Hilfe von Gestaltungsvorlagen können Rahmen, Sticker oder Ornamente mit in die Ausgestaltung der Fotobücher von Portugal einbezogen werden. Der Umfang von Fotobüchern ist bis zu über 100 Seiten pro Buch möglich. Die verschiedenen Anbieter handhaben dieses Thema allerdings unterschiedlich.
Im Grunde sind den Gestaltungsideen keine Grenzen gesetzt. Erst wenn die Fotobücher zufriedenstellend ausgearbeitet sind, wird der Ausdruck bestätigt und das Buch wird in den Druck gegeben.

Sie mögen Portugal? Dann werden Sie Portugal-Fotobücher lieben!

Für die Erstellung von Fotobüchern werden Papierqualitäten von hohem Niveau verwendet. Die Seiten werden auch versiegelt und mit einer spieglungsarmen Schicht überzogen. So geben sie die Qualität der Fotos ungetrübt wieder. Auf Wunsch kann auch entweder eine matte oder hochglänzende Oberfläche gewählt werden. Die Fotobücher von Portugal werden mit einer Spezialbindung eingebunden. Entweder erfolgt sie in einer üblichen Buchbindung, in einer Leporello-Bindung oder Spiralbindung. Die Spiralbindung ermöglicht auch, dass Panoramabilder über 2 Seiten gezeigt werden können.

Für den Einband kann zwischen Hard- und Softcover Einbänden gewählt werden. Mit einem schönen Titel versehen, der auch auf dem Rücken der Fotobücher zu sehen ist, können die Fotobücher von der Reise nach Portugal griffbereit und wohl geordnet im Regal aufgehoben werden.

Fotos:

© jacek_kadaj – Fotolia.com
© mrakhr – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.