Kathedrale von Porto

Die Kathedrale von Porto, die sogenannte Kathedrale Sè, liegt zusammen mit dem Bischofspalast auf dem Hügel Pena Ventos in der Stadt Porto. Durch die erhöhte Lage auf dem massiven Granitfelsen prägt die Kathedrale das gesamte Stadtbild. Das Bauwerk gleicht von Außen eher einer massiven und prächtigen Burganlage und sollte unbedingt im Urlaub oder auf einer Reise nach Portugal besucht werden, wenn man sich in der Nähe aufhält. Dieses Bauwerk wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe in die Liste aufgenommen. Die romanische Kathedrale in Porto wurde im 12. Jahrhundert erbaut, im 17. und 18. Jahrhundert und auch im 20. Jahrhundert umgebaut. Insgesamt konnten drei verschiedenen Bauphasen nachgewiesen werden.

Durch die Umbauten blieb der Charakter einer Festungsanlage und auch weitestgehend der romanische Stil erhalten. Durch die Umbauten zeigt sich das Bauwerk zudem auch mit barocken Facetten. Der Innenbereich der Kathedrale von Porto steht im Kontrast zu dem prächtigen Außenfassaden. So sind die Räumlichkeiten im Inneren der Kathedrale eher schlicht gehalten. Einzelne prächtige Zimmer stechen aber auch im Innenbereich hervor, wie etwa die Sakramentskapelle mit den prächtigen Altären. An dieser mit Gold und Silber verzierten Kapelle wurde mehr als 100 Jahre an den facettenreichen Verzierungen gearbeitet. Auch der gotische Kreuzgang im rechten Seitenschiff der Kathedrale beeindruckt durch die mit Kachelbildern geschmückten Wände. Hinter dem Kreuzgang folgt die ‘Capela Sào Vicente’, die mit vergoldeten Wandtafeln verkleidet ist.

Die Kirche und auch der Kreuzgang der Kathedrale von Porto sind beliebte touristische Ziele und sollten bei einer Reise oder bei jedem Urlaub in Portugal besucht werden. Der Kreuzgang der Kathedrale kann täglich von April bis Oktober von 09:00 bis 12:15 Uhr und von 14:30 Uhr bis 18:00 besichtigt werden, sowie von November bis März bis 17:15 Uhr. An den Sonntagen und Feiertagen ist der Kreuzgang nur zu den Nachmittagszeiten für Besucher geöffnet. Die Kirche ist für Besucher von April bis Oktober von 08:45 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:30 bis 19 Uhr geöffnet und von November bis März bis 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.