Madeira

Madeira ist eine portugiesische Insel im Atlantischen Ozean. Die Insel liegt auf einer Gesamtfläche von über 790 Quadratkilometern. Madeira setzt sich aus der Hauptinsel und der mit 45 Quadratkilometern kleineren Insel Porto Santo zusammen. Auf der Insel Madeira herrschen das ganze Jahr über mild Temperaturen, sodass die Insel das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel ist. Die Insel Madeira gilt bei Urlaubern vor Allem als ein Wanderparadies, mit einer üppigen und vielfältigen Natur und zieht so das ganze Jahr über Naturliebhaber und Ruhesuchende, bei einer Reise oder bei einem Urlaub in Portugal, auf die Insel.

So führen die Wanderwege von Madeira vorbei an romantischen Fischerdörfern, durch eine vulkanische Gebirgslandschaft, über idyllische Buchten an der Küste, vorbei an Schluchten und Wasserfällen, sowie durch Wiesen und bunten Blumenfelder. Madeira wird häufig auch als der ‘schwimmende Garten des Atlantischen Ozeans’ oder auch als die ‘Blumeninsel im Atlantischen Ozean’ bezeichnet. So zeigt sich die üppige Flora von Madeira nicht nur in der umliegenden Landschaft, sondern auch in den vielen angelegten Gärten und Parkanlagen der Insel. So hat Madeira bereits im Jahre 2000 beim europäischen Wettbewerb der ‘blühenden Städte und Dörfer’ die goldene Medaille erhalten. Zu den einzigartigen Gärten und Parkanlagen von Madeira zählen zum Beispiel der tropische Garten ‘Monte Palace’ aus dem Jahr 1991.

Der Park ‘Santa Luzia’ in Funchal auf einer Fläche von etwa 17.000 Quadratmetern auf dem ehemaligen

Gelände einer Likör- und Zuckerfabrik oder auch der Garten ‘Quinta do Palheiro Ferreiro’ aus dem 18. Jahrhundert, mit einem Herrenhaus und einer barocken Kapelle. Auf der Insel Madeira gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel historische Bauten, kulturelle Stätten oder andere Ausflugsziele. Dazu zählen zum Beispiel die historische Kirche von Sao Pedro aus dem 18. Jahrhundert, die Kapelle ‘Nossa Senhora’ aus dem Jahre 1430 im Zentrum von Santa Maria, die Kathedrale Sé in Funchal aus dem Jahre 1438 mit einem Mix aus unterschiedlichen Stilrichtungen oder das Museum ‘Quinta das Cruzes’ mit verschiedenen Ausstellungsstücken, wie zum Beispiel das alte chinesische Porzellan, verschiedenen Skulpturen und Gemälde oder alte Möbelgruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.