Turm von Belem

Der Turm von Belem, in der Landessprache auch als der ‘Torre de Belém’ bezeichnet, ist ein Wahrzeichen derGroßstadt Lissabon und sollte bei einem Urlaub oder einer Reise durch das Land unbedingt besichtigt werden. Seit dem Jahre 1983 gehört dieses Bauwerk zum Weltkulturerbe der UNSESCO. Der Turm von Belem wurde auf einer Insel, die im Fluss mit dem Namen Tejo gelegen ist, erbaut, etwa 200 Meter vom Strand entfernt. Im Jahre 1515 wurde der Bau des Turmes von Belem in Auftrag gegeben und im Jahre 1521 wurde dieser fertiggestellt. Das Bauwerk wurde im romanisch gotischen Stil erbaut und gestaltet, und zwar von dem Architekten Francisco de Arruda im maurischen und manuelischen Stil.

Der Turm diente zu dieser Zeit als Leuchtturm und auch als Wachturm. Als Wachturm sollte das Kloster und die Mündung des Flusses geschützt werden. Als Leuchtturm war dieses Gebäude das letzte, welches die Seefahrer bei der Ausfahrt von Lissabon sahen. Aufgrund eines großen Erdbebens wurde das Flussufer verlagert, das Bauwerk aber nicht zerstört und so ist das Bauwerk heute bequem zu Fuß zu erreichen. Der Turm von Belem ist ein viereckiges Gebäude, auf dem sich eine sechseckige Plattform befindet. Zu dem Bauwerk gehört zudem eine Zugbrücke und ein Bollwerk. Das innere der Festung lässt sich über ein großes Eingangstor erreichen. Das Erdgeschoss des Bauwerkes besteht aus einem gotischen Saal, dieser diente einst als Waffenlager. Die einzelnen Stockwerke des Gebäudes sind über ein schmales Treppenhaus erreichbar.

Im ersten Stock liegt der Gouverneurssaal und zudem eine Terrasse mit einem Wachhäuschen. Im darüberliegenden zweiten Stock liegt der Königssalon und im dritten Stock liegt der Audienzsaal. Im vierten Stock des Turmes von Belem kann die Aussichtsplattform betreten werden. Diese Plattform bietet dem Besucher einen beeindruckenden Blick über die westliche Stadt Lissabon und den Fluss Tejo und ist so ein beliebtes touristisches Ziel. Der Turm ist als Museum für Besucher geöffnet und kann so bei einer Reise oder im Rahmen eines Urlaubes in Portugal besichtigt werden. Das Museum hat täglich, außer an Feiertagen, von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, in den Sommermonaten ist die tägliche Öffnungszeit bis um 18:30 Uhr verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.