Wassersport und Wasserski

Durch die Lage am Atlantik und durch die vielen Marinas und die kilometerlangen Küstenstreifenist das Land Portugal ein beliebtes Wasserskigebiet bei großen und kleinen Wassersportlern. Das ganze Jahr über zieht die Küste von Portugal die begeisterten Wassersportler, für eine Reise oder einen Urlaub, nach Portugal an den Atlantik. Die rund 850 Kilometer lange Küste des Atlantiks bietet dem Wassersportler die idealen Bedingungen zum Wasserski fahren. Neben Wasserski Profis kommen auch jedes Jahr viele Anfänger an die Küsten von Portugal, um diese aufregende und actionreiche Wassersportart zu erlernen.

Einige der beliebten Regionen für Wasserski in Portugal sind etwa an der Costa Azul mit dem breiten und kilometerlangen Sandstrand, an der Costa Verde im Norden von Portugal, in Vila do Conde in der Nähe von Porto, bei Ofir, an der Costa de Estoril im Westen der Hauptstadt Lissabon, an der kleine Küstenstadt Cascais, an der Costa de Lisboa in der Mitte Portugals zwischen dem Tejo und dem Fluss Douro oder an den Küsten der Algarve, mit dem klaren Wasser und dem schönsten Küstenstreifen von Europa vorzufinden. Auch auf einigen der großen Stauseen von Portugal kann der Wasserski Sport betrieben werden, so zum Beispiel auf dem Alqueva Stausee. Dieser Stausee bietet dem Wassersportler eine Wasseroberfläche von rund 250 Quadratkilometern, bei einer Länge von etwa 85 Kilometern.

Anfänger des Wasserski Sports können auch, bei einer Reise oder einem Urlaub in Portugal, das Wasserski fahren oder auch das beliebte Wakeboard fahren erlernen. Wakeboard fahren ist eine Variante des klassischen Wasserski fahren. Dabei ist das Brett leichter und gleicht von der Technik her dem Snowboard fahren. Der Antrieb erfolgt beim Wakeboard fahren, genauso wie beim Wasserski fahren, über ein Motorboot oder über einen Wasserskilift. Zum dem Erlernen dieser Wassersportarten gibt es an vielen Küstenorten von Portugal einige gute Wasserski und Windsurfschulen. Dort kann jeder Unterrichtsstunden im Wasserski fahren nehmen oder sich bei guten Kenntnissen auch eine Ausrüstung mieten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.