Portugal – Weinanbaugebiete

Das Weinland Portugal produziert als einer der größten Produzenten von Wein auf einer Fläche von rund 300.000 Hektar Wein, wie zum Beispiel als Spezialität den weltweit bekannten Portwein. Diese Weinanbaufläche ist dreimal so groß wie das Weinanbaugebiet in Deutschland. Mit dieser Fläche nutzt Portugal das weltweit größte Gebiet für den Anbau von Wein. Etwa 15 Prozent der arbeitenden portugiesischen Bevölkerung leben von dem Weinanbau. Der Wein wurde in dem Gebiet um den Fluss Douro schon seit sehr langer Zeit angebaut. Durch die Römer wurde dieser Anbau stark vorangetrieben. Jedes Jahr werden in Portugal bis zu zehn Millionen Hektoliter Wein produziert.

Der Weinertrag liegt in Portugal bei etwa 20 Hektoliter pro Hektar. Beim Weinanbau in Deutschland wird mit einen Ertrag von 40-50 Hektoliter pro Hektar gerechnet. Dieser Wein wird auf aktuell noch 26 von den insgesamt vorhandenen 40 Weinanbaugebieten in Portugal angebaut, auf den etwa 500 heimische Rebsorten wachsen und somit bietet Portugal die größte Auswahl an heimischen Weinen an. Ein Besuch eines oder mehrere dieser Weinanbaugebiete wird sich bei einem Urlaub oder bei einer Reise nach Portugal sicherlich nicht nur für den Weinkenner lohnen. Die heimischen Rebsorten von Portugal werden seit der der Zeit der 80er nach einer EU-Bestimmung über die Qualitäts-Weinbaugebiete, grundsätzlich rebsortenrein angebaut. Vor dieser Zeit wurden viele der portugiesischen Rebsorten untereinander gemischt.

Die Weinanbaugebiete im Landesinneren von Portugal zählen vorwiegend zu den Anbaugebieten von dem Portwein und den tanninreichen roten Weinen. Im Norden von Portugal herrscht ein eher kühleres Klima durch die Lage am Atlantik. In diesen Gebieten wird der Vinho Verde angebaut. Im Tal des Flusses Douro, im Norden von Portugal, wird der Portwein angebaut. Dieser Wein zählt zu den bekanntesten Weinsorten von ganz Portugal und ist weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt und bekannt. Der Portwein ist ein süßer und starker Rotwein, der alkoholverstärkt wurde. Der Vinho Verde wird zum Beispiel im Norden von Portugal angebaut. In dieser kühlen und regenreichen Region wachsen auf den Böden aus Granit die Trauben des Vinho Verde Weines. Die meisten Rebsorten dieses Weines sind weiß und zudem gibt es auch in vereinzelten Regionen einige rote und stark tanninhaltige Rebsorten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.